2013.06.16 - 12:51

Konzert: 13.09.2013 - 20:00Uhr

Gerhard Reichenbach

Gerhard Reichenbach zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Konzertgitarristen. Seine Interpretationen werden dem Spiel von Meistern wie Andres Segovia oder John Williams gleichgesetzt.

Das aktive Konzertrepertoire von Gerhard Reichenbach umfasst mehr als 35 völlig verschiedene Soloprogramme mit Werken aus allen Stilepochen, Konzertprogramme mit kammermusikalischen Ensembles (Fl./Git., Vl./Git., Streichquartett/Git.) sowie 13 Konzerte für Gitarre und Orchester.

Schwerpunkte in seinen Soloprogrammen sind Werke barocker Komponisten, insbesondere von J.S.Bach, sowie Werke spanischer und brasilianischer Komponisten. Als Künstler, der stets auf der Suche nach Erweiterung und Vervollkommnung ist, interpretiert er oft eigene Transkriptionen (z.B. Transkriptionen von Klavierwerken Bachs, die Epitaphios von Mikis Theodorakis oder einige der Canciones y Danzas des katalanischen Komponisten Federico Mompou), aber auch Werke die auf Grund ihres Schwierigkeitsgrades meistens gemieden werden ( z.B. Variazioni op.22 von Giulio Regondi, Aquarelles von Sergio Assad, u.a.).

Als Hochschulpädagoge gehört Gerhard Reichenbach zu den meistgefragten jüngeren Dozenten; einer sechsjährigen Lehrtätigkeit an der „Hochschule für Musik Franz-Liszt“ in Weimar folgte ein Wechsel nach Thessaloniki (Griechenland) ,wo er im neugegründeten Fachbereich Gitarre des Staatlichen Konservatoriums Thessaloniki eine Gitarrenklasse leitet. Viele seiner Studenten gewannen bereits Preise bei internationalen Musikwettbewerben. Im Oktober 2009 wurde Gerhard Reichenbach als hauptamtlicher Professor für klassische Gitarre an die Musikhochschule Köln/Wuppertal berufen.

copyright(c)by GitarreHamburg.de

impressum

webauftritt by mr.böhm